Johann Breitwieser Breitwieser-Schani
English

Das E-Book-Projekt

Update - Jänner 2015

Das Buch ist fertig! Download siehe unten.

Vorgeschichte

Der Einband von Krasznas Breitwieser-Buch Im Jahre 1925 erschien das Buch Johann Breitwieser. Ein Lebensbild. von Hermann Kraszna, einem angesehenen Rechtsanwalt in Wien. Heute ist es längst vergriffen und nur ganz selten und in schlechtem Zustand in einer Bibliothek zu finden.

Das Projekt

Um diese Quelle dem Vergessen zu entreißen, wurde 2010 das Projekt E-Book gestartet. Da das Buch in Fraktur gedruckt ist und der sehr schlechte Zustand des Papiers Kopien und Scans kaum leserlich macht, kam die Verwendung von Texterkennungssoftware nicht in Frage. Wir brauchten die Mithilfe der Besucherinnen und Besucher.

Eine besonders gut erhaltene Doppelseite zeigt, wie die Vorlage aussah.

Beispielseite aus Krasznas Buch

Idealistische Freiwillige erklärten sich bereit, eingescannte und zwecks besserer Lesbarkeit bearbeitete Seiten abzutippen und als Datei zurückzuschicken. Dabei variierte der Enthusiasmus der Beteiligten sehr und so zog sich die Tipparbeit bis Ende 2014.

Die eingelangten Textbeiträge wurden gesammelt und in ein einheitliches Dateiformat gebracht. Dieses wurde in den E-Book-Editor importiert. Danach musste die Orthographie überarbeitet werden (alte Rechtschreibung), offensichtliche Tippfehler wurden ausgebessert und die Sonderzeichen typographisch richtig gesetzt.

Dann wurde das Buch Korrektur gelesen und alle eventuellen Fehler noch einmal mit der Vorlage verglichen. Viel Arbeit erforderte auch die Abstimmung auf die vielen Eigenheiten, die die diversen E-Book-Reader und Leseprogramme bei der Darstellung an den Tag legen. Hier wird noch einige Zeit vergehen, bis sich endlich alle Anbieter an den gültigen Standard halten.

Aktuell

Das E-Book ist am 31. Jänner 2015 erschienen und wird hier kostenlos zum Download bereitgestellt. Damit ist die Arbeit aber noch nicht abgeschlossen. Aufgrund vieler Dialoge im Dialekt und diverser alter Ausdrücke und Austriaka war der Einsatz von Rechtschreibprogrammen nur sehr begrenzt möglich. Die werten Leserinnen und Leser werden daher gebeten, uns Hinweise auf (Tipp-)Fehler und Verbesserungsmöglichkeiten per Mail zukommen zu lassen. Herzlichen Dank!

Download

Die derzeit aktuelle Version ist die Version 1.0.1